Vertrauliche Beratung – faire Preise

Email-Beratung
42 Euro / Stunde (also 70 Cent pro Minute)
Whatsapp
48 Euro / Stunde (80 Cent/ Minute)
Telefon
54 Euro / Stunde (90 Cent/ Minute)
Persönliche Beratung / Therapie / Coaching
66 Euro / Stunde

 

 

 

 

Das Gespräch (persönlich oder telefonisch) ist meist effektiver, weil man sich schneller austauschen kann, aber via Email oder Whatsapp haben Sie mehr Zeit für Ihre Antworten, Sie kriegen meine Tipps schriftlich, können sie in Ruhe und immer wieder studieren. Eine Kombination (z.B. Email/Telefon oder Email/Telefon/persönl. Sitzung) ist auch möglich.

Oft ist es sogar gut für unsere Analyse und kostensparend für Sie, wenn wir es ein wenig kombinieren, d.h. Sie schreiben mir erst einmal so viel wie möglich über sich selbst, Ihre „Problem-Bereiche“ und Ihre Partner/in(nen) auf; das arbeite ich dann durch (stelle oft auch Rückfragen) und auf dieser Grundlage sprechen wir dann.

Ich rechne übrigens minutengenau ab.
Wenn Sie z.B. 85 Euro überweisen und wir für die Vorbereitung per Email 36 Minuten brauchen (= 25,20 Euro), dann bleiben für ein Telefonat 59,80 Euro, also eine Stunde und 7 Minuten.

Das Verfahren ist, dass meine Kunden den Betrag, den sie erst einmal investieren möchten, überweisen, und sobald ich den Geldeingang sehe, legen wir los (oder vereinbaren einen Termin). Das wird dann eben per Gespräch oder Email verbraucht, und wenn Sie noch mehr Bedarf haben, legen Sie einfach nach. Sie können eine einzelne Stunde buchen oder auch einen ganzen Block. Falls Sie früher abbrechen wollen, überweise ich den Rest zurück.

Übrigens muss ich zum Teil auch ein bisschen Vor- oder Nachbereitungszeit hinzuzählen! Dies ist aber meist nicht viel.

Bei der Whatsapp-Beratung können Sie die schriftliche Form oder die Sprachfunktion benutzen; ich spreche meine Antworten meist auf, weil das schneller geht, für Sie also günstiger ist – es sei denn, Sie bitten mich um die schriftliche Form (z.B. weil jemand beim Abhören mithören könnte). Meine Kosten setzen sich dann zusammen aus: 1-2 mal Abhören/Lesen Ihrer Nachrichten, kurz die Antwort überlegen, aufsprechen/tippen.

Abrechnung über die Krankenkasse

Leider kann ich mit gesetzlichen Krankenkassen und Ersatzkassen nicht abrechnen – zum Teil geht es bei privaten Krankenkassen oder auch wenn Sie eine Zusatzversicherung haben, die auch die Leistungen eines Heilpraktikers für Psychotherapie einschließt. Partnerschafts- oder Sexberatung und auch Einzelstunden werden fast nie übernommen, sondern eher die Behandlung von „seelischen Störungen mit Krankheitswert“ (z.B. Depressionen, Angststörungen, Anpassungsstörungen, Belastungsreaktionen, Persönlichkeitsstörungen, Psychosomatik usw.).